Von Tanzeinlagen und leuchtenden Ohren – Roboter-Programmierworkshop in der Hochschule Hannover

Eine nette Begrüßung für den Q1-Mathe-Kurs auf erhöhtem Niveau gab es am 16.12.2016: Das neue Schmuckstück „Pepper“ lieferte einen kleinen Tanz zu Beginn des Roboter-Programmierworkshops im neuen Zukunftslabor der Hochschule Hannover. Zunächst wurden einige Grundlagen der Automatentheorie theoretisch erarbeitet, bevor dann einige praktische Übungen durchgeführt wurden. So wurden NAO-Roboter zum Laufen gebracht, deren Ohren wurden zum Leuchten gebracht und wechselten auf Knopfdruck die Farbe. So verbrachte der Kurs vier kurzweilige und interessante Stunden, die einen kleinen Einblick in die Grundprinzipien des Faches Informatik boten.

Das könnte Dich auch interessieren...