Löt-Workshop der Klasse 8b an der Hochschule Hannover

Am 14.12.2016 unternahm die Klasse 8b eine Exkursion zum neuen MINT-Labor der Hochschule Hannover. Zunächst lernten die Schüler die Funktionsweise grundlegender elektronischer Bauteile kennen. Dann zeigten die Mitarbeiter der Hochschule Hannover den Schülern, wie man mit dem Lötkolben umgeht und Schaltpläne liest. Nun begann die eigentliche Arbeit: Aus Widerständen, Transistoren, Dioden, Kondensatoren und weiteren Bauteilen konnten alle ihren eigenen Blinky-Bären löten.
Das Löten hat allen sehr viel Spaß gemacht, auch wenn manchmal ein falsch eingebautes Teil wieder ausgelötet und dann richtig eingebaut werden musste. Am Ende des Workshops leuchteten nicht nur die Augen der Blinky-Bären, sondern auch die der stolzen Schüler.

Das könnte Dich auch interessieren...