Latein

Lehrbuch

Als Lehrbuch verwenden wir „Cursus. Texte und Übungen. Ausgabe A“  mit der dazugehörigen Begleitgrammatik aus den Verlagen Oldenbourg, C.C. Buchner und Lindauer. Zusätzlich arbeiten die Schüler und Schülerinnen in den entsprechenden Arbeitsheften. Die Lektionen 1-20 werden von dem Arbeitsheft 1 abgedeckt, die Lektionen 21-40 von dem Arbeitsheft 2.

Das Lehrwerk bietet außerdem weiteres umfangreiches Übungsmaterial an, worüber man sich auf den Webseiten der einzelnen Verlage informieren kann.

 

Latein-Abschlüsse

Alle Schüler und Schülerinnen des Lateinunterrichts erwerben ein Latinum, wenn sie ihren Lehrgang mit mindestens „ausreichend“ abschließen. Damit können sie die später je nach Studienfach und Universität in unterschiedlichem Ausmaß geforderten Lateinkenntnisse an der Universität nachweisen.

Bei Latein als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 mit durchgängig erteiltem Unterricht erhält man das:

Wenn man die 11. Klasse im Ausland verbringt, bleibt die Vergabe des Latinums an die Mindestanforderungen der Anzahl der Unterrichtsjahre und der Benotung und inhaltlich an die curricularen Vorgaben geknüpft.  Die Details regelt die EB-AVO-GOBAK (§ 16.6.1-2) in der Fassung vom 12.8.2016.

 

Besuch des Kestnermuseums

Im 2. Halbjahr des 6. Jahrgangs besuchen wir das Kestnermuseum. Wir erhalten eine Führung durch „das antike Rom“, schreiben dabei auf Wachstafeln, erleben römische Kleidung zum Anfassen und übersetzen eine lateinische Grabinschrift. Anschließend nehmen wir an einem Workshop zu römischen Mosaiken teil.

Die Fotos stammen vom Museumsbesuch vom 8. Juni 2017.