» Projekte
Sie befinden sich hier: Schulleben


Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

wir, der Schulsanitätsdienst des Kurt- Schwitters- Gymnasiums Misburg, geben ihnen hiermit einen kleinen Einblick in unsere Arbeit.

Der SSD besteht aus einigen Schülern unterschiedlicher Jahrgänge. Wir sind der "Rettungsdienst" unserer Schule. Wir werden immer dann vom Sekretariat benachrichtigt, wenn sich jemand verletzt hat oder es jemandem schlecht geht.
Dann sind wir innerhalb von wenigen Minuten vor Ort. Der Patient wird dann in unseren Sanitätsraum gebracht und dort versorgt. Sollte etwas passieren, bei dem wir nicht oder nur teilweise behandeln können haben wir eine Kooperation mit den Maltesern, die in solchen Fällen dann zu Hilfe kommen. Sie sind auch diejenigen, bei und mit denen wir unsere Ausbildungen absolvieren.*

Der SSD wird von zwei Schülern mit Sanitäts- Helfer Ausbildung geleitet. Diese stehen in Verbindung mit Frau Plate, welche unsere Vertreterin bei der Lehrerschaft ist und uns auch sonst in allen möglichen Situationen unterstützt.

Die Mitarbeit im Schulsanitätsdienst hat viele gute Seiten: Sie wird z.B. als AG gewertet. Des weiteren engagieren wir uns sehr im sozialen Bereich und helfen so unseren Mitschülern.** Einen letzten Punkt habe ich noch: Wenn Sie sich nun fragen sollten: "Hmm? Wer kann denn Schulsanitäter werden?" Ganz einfach:

Jeder kann Sani werden!

*Die Ausbildungskosten werden von der Schule getragen.

**Außerdem lässt sich das Gelernte auch außerhalb der Schule einsetzen.

nach oben