Ankunft am Kurt-Schwitters-Gymnasium

Als Referenzschule „Schule:Kultur!“  haben wir für unsere Eingangsklasse besondere Klassenangebote, die bei der Anmeldung gewählt werden können.  Auf vielfältige Weise sollen Erfahrungen im Bereich der Eigen- und Fremdwahrnehmung ermöglicht und die Persönlichkeit gestärkt werden. Ziel ist es, mit Grundübungen, Hemmungen abzubauen und die Selbstkompetenz – den Umgang mit sich selbst – zu fördern. Es werden die körperlichen und sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten ebenso angesprochen wie der Gefühlsbereich, die Kreativität, Spontaneität und Fantasie der Schülerinnen und Schüler. Die Begegnung mit anderen und das gemeinsame Arbeiten bieten Anlässe, soziale Kontakte zu knüpfen und zu festigen. Diese stärken die Persönlichkeit des Kindes wie auch die Lernatmosphäre und das Klassenklima.

  • Wer gerne singt oder singen möchte, aber noch wenig Erfahrung hat, ist willkommen in unserer Chorklasse.
  • Musikalisch wird es auch in unserer Grooveklasse.
  • An spiel- und bühneninteressierte Schülerinnen und Schüler und besonders auch an die, die es (noch) nicht sind, richtet sich das Angebot der Bühnenklasse.
  • … weitere Angebote sind in Vorbereitung.

Nach der Einschulung beginnt die Kennenlernphase. Über drei Tage finden hier unser Einführungstage statt. Während dieser Zeit erkunden die Schülerinnen und Schüler die Schule und lernen sich gegenseitig, das Klassenleitungsteam und die ersten Strukturen des Gymnasiums kennen.

  • Mentorenprogramm:
    Unsere Mentoren sind Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges. Die Fünftklässler haben somit einen älteren Schüler bzw. ältere Schülerin als Ansprechperson. Mit diesen erkunden sie die Schule oder werden in der Hausaufgabenbetreuung beaufsichtigt.
  • Hausaufgabenbetreuung:
    An drei Nachmittagen in der Woche kann jeder Fünftklässler an einer von den Mentoren geleiteten Hausaufgabenbetreuung teilnehmen. Hier ist Zeit zum ruhigen Arbeiten, zum Fragen Stellen und zum Ordnen der Schulsachen.
  • Förderunterricht:
    Nach den Herbstferien startet der Förderunterricht. Dieser findet einmal die Woche in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch statt. Die Teilnahme ist nur in einem Fach möglich und wird auf Empfehlung der Lehrer zugeteilt.
  • PC-Führerschein:
    Der richtige Umgang mit dem Computer und das Verhalten im Schulcomputerraum wird in einem kleinen PC-Führerschein erlernt. Hierzu erhält jede Schülerin und jeder Schüler einen personalisierten Zugang zu den Rechnen, damit in späteren Unterrichtseinheiten Materialien darauf abgelegt werden können.
  • Kennenlernen der Schulbibliothek:
    In unserer Schulbibliothek gibt es viele Bücher und Filme für jung bis alt. Damit sich die Schülerinnen und Schüler hier von Anfang an zurechtfinden, lernen sie die Bibliothek kennen und bekommen einen Bibliotheksausweis geschenkt.
  • Besuch der Stadtbibliothek Misburg:
    Die Schulbibliothek ist groß, aber die Bibliothek Misburg ist größer! Um allen die Bibliothek als Anlaufstelle während der Schulzeit vorzustellen, besteht eine Kooperation zwischen der Bibliothek und unserer Schule.
  • Klassenleitungsteam
    Im ersten Jahr wirst du von einer Lehrerin und einem Lehrer betreut.
  • Innerhalb unseres Ganztagsangebots kann man an vielen Arbeitsgemeinschaften (AG – Übersicht) teilnehmen: Da ist für jeden etwas dabei.